Reformen statt Selbstzufriedenheit: IZA Tower Talk mit Wolfgang Clement

Kurz vor den Bundestagswahlen bot der 27. IZA Tower Talk mit dem ehemaligen Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement und IZA-Direktor Klaus F. Zimmermann Gelegenheit zur Diskussion der deutschen Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik. Die aktuell gute Wirtschaftslage müsse zu weiteren Reformen statt zu Selbstzufriedenheit genutzt werden, waren sich Clement und Zimmermann einig. Dringend erforderlich seien eine Stärkung der frühkindlichen Bildung, mehr Chancengerechtigkeit in den Schullaufbahnen sowie die Abschaffung des gesetzlichen Renteneintrittsalters und des Ehegattensplittings im Steuerrecht. „Deutschland ist nur scheinbar gut aufgestellt, wenn es um die Bewältigung des demografischen Wandels, um die Bildungspolitik, die Energiewende und eine entschlossene Europapolitik geht“, kritisierten beide Experten.

This entry was posted in Videos and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.