Monthly Archives: July 2014

Frauenquote in Norwegen: Keine Karrierevorteile für Frauen unterhalb der Führungsebene

Mehr Frauen in Führungspositionen bringen und die Einkommensnachteile gegenüber Männern abbauen – so lautete das erklärte Ziel der norwegischen Regierung, als sie 2003 eine Frauenquote für börsennotierte Unternehmen beschloss. Damals lag der Frauenanteil in den Verwaltungsräten bei kaum mehr als … Continue reading

Posted in Forschung | Tagged , , , , , , , , , | 1 Comment

Sind Staatsbedienstete eher am Gemeinwohl orientiert als Angestellte im Privatsektor?

In der aktuellen Diskussion um die Vermögensunterschiede zwischen Rentnern und Pensionären werden erneut Forderungen laut, weitere Teile des öffentlichen Sektors zu privatisieren oder zumindest vermehrt auf leistungsabhängige Vergütung zu setzen. Gegner befürchten, dies könne dazu führen, dass der öffentliche Dienst … Continue reading

Posted in Forschung | Tagged , , , , , , | 1 Comment

Fehlkonzipiertes Experiment zum bedingungslosen Grundeinkommen

„Was würdest du tun? Mit 1.000 Euro zusätzlich würde ich…“ lauten die zentralen Fragen eines Experiments mit dem bedingungslosen Grundeinkommen, das derzeit in Berlin angestoßen wird. Die Initiatoren nutzen das seit dem Obama-Wahlkampf bekannte „Crowdfunding“, um einer per Losverfahren ermittelten … Continue reading

Posted in Meinungen | Tagged , , | Comments Off on Fehlkonzipiertes Experiment zum bedingungslosen Grundeinkommen

Das Glück der Dänen liegt in den Genen

Laut „World Happiness Report“ sind die Dänen das glücklichste Volk der Welt. Deutschland belegt in dem Ranking nur Platz 26 (hinter Brasilien und Frankreich), obwohl es den Deutschen gemessen an ökonomischen Größen wie Arbeitslosenquote, Bildungsstand oder Einkommen ähnlich gut gehen … Continue reading

Posted in Forschung | Tagged , , , , | Comments Off on Das Glück der Dänen liegt in den Genen

Doppelschlag Rentenpaket und Mindestlohn = K. o. für die Vollbeschäftigung?

„Wir sind Weltmeister“, jubelt ganz Deutschland. Ohne dass es ein Anlass für eine ausgelassene Siegesfeier sein wird, lässt sich ergänzen: „Wir sind am Arbeitsmarkt zumindest europameisterlich unterwegs“. Doch der Fußballweltmeister muss in den kommenden Jahren einen Doppelschlag für den Arbeitsmarkt … Continue reading

Posted in Meinungen | Tagged , , , , , , , , , , | Comments Off on Doppelschlag Rentenpaket und Mindestlohn = K. o. für die Vollbeschäftigung?

Diskriminieren erlaubt! Wie sich „Arbeitgeber“ beim Fantasy Football verhalten

Eine verbreitete Methode, Benachteiligungen in der Arbeitswelt aufgrund ethnischer Herkunft zu messen, ist das Verschicken fiktiver Bewerbungsschreiben (siehe IZA DP No. 4741). Aus den Rückmeldungen der Unternehmen können die Wissenschaftler auf diskriminierendes Verhalten schließen. Die Methode hat zwei Nachteile: Zum … Continue reading

Posted in Forschung | Tagged , , , , , , , | Comments Off on Diskriminieren erlaubt! Wie sich „Arbeitgeber“ beim Fantasy Football verhalten

TTIP-Freihandelsabkommen jetzt umso notwendiger

Wegen des Vorgehens der US-Geheimdienste mehren sich in Deutschland die Stimmen, die das geplante transatlantische Freihandelsabkommen TTIP infrage stellen. IZA-Direktor Klaus F. Zimmermann warnt jedoch davor, die enge Zusammenarbeit jetzt aufzugeben, weil dadurch insbesondere auch Europa verlieren würde. TTIP sei … Continue reading

Posted in Meinungen | Tagged , , , , , , | Comments Off on TTIP-Freihandelsabkommen jetzt umso notwendiger

Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland: Er kommt und er muss evaluiert werden

Ein Beispiel für den Einfluss der Arbeitsmarktökonomen auf die Gesetzgebung Die Mehrheit der deutschen Arbeitsmarktökonomen hat jahrelang gegen einen gesetzlichen Mindestlohn argumentiert. Bereits vor über zehn Jahren – in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit in Deutschland – wurde ein gesetzlicher Mindestlohn von … Continue reading

Posted in Meinungen | Tagged , , , , , | Comments Off on Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland: Er kommt und er muss evaluiert werden

Warum die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa nur schleppend vorankommt

Der für den 11. Juli geplante EU-Gipfel zur Jugendarbeitslosigkeit ist mit Verweis auf mangelnde Fortschritte abgesagt worden. Warum tut sich bei der Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit trotz der groß angekündigten europäischen Initiativen und der durchaus beachtlichen verfügbaren Mittel so wenig? Das … Continue reading

Posted in Meinungen | Tagged , , , , , | Comments Off on Warum die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa nur schleppend vorankommt

Fremdsprachenunterricht beeinflusst EU-Migrationsströme

Trotz hoher Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa bleibt der Ansturm junger Menschen aus diesen Ländern auf die Arbeitsmärkte anderer EU-Staaten aus.  Als  Hauptgrund wird oft die Sprachbarriere genannt.  Aber wie entscheidend ist es wirklich, dass man die Sprache des Gastlandes beherrscht? Dieser … Continue reading

Posted in Forschung | Tagged , , , , , , , , | Comments Off on Fremdsprachenunterricht beeinflusst EU-Migrationsströme