Digitalisierung wird unsere Arbeitswelt radikal verändern

KAS_300615

v. Hardenberg, Strobl, Ternès, Zimmermann

Auf Einladung der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin diskutierte IZA-Direktor Klaus F. Zimmermann am 30. Juni mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik die Chancen, Herausforderungen und Risiken der zunehmend digitalisierten Arbeitswelt. Moderatorin war Anabel Ternès, Professorin an der SRH Hochschule Berlin.

Thomas Strobl (MdB, stellv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion) gab Einblicke in die Arbeit der von ihm geleiteten Kommission „Arbeit der Zukunft – Zukunft der Arbeit“. Die Digitalisierung der Arbeitswelt werde in den kommenden Jahren zum Wegfall, aber auch zur Schaffung zahlreicher neuer Arbeitsplätze führen. Strobl erwartet einen wachsenden Anteil an Selbständigen. Arbeitgeber würden zudem von ihren Beschäftigten mehr Flexibilität verlangen. Angesichts der berechtigten Ängste und Sorgen der Menschen bestehe die große Herausforderung darin, ihnen die enormen Chancen der Digitalisierung zu vermitteln, statt nur auf die Risiken hinzuweisen.

Franziska von Hardenberg hat diese Chancen genutzt, um mit Bloomy Days den Blumenmarkt zu digitalisieren und damit gleichsam zu revolutionieren. Sie setzt nach eigenem Bekunden auf “Wohlfühlatmosphäre” mit viel Freiraum, um qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Aus unternehmerischer Sicht nannte sie als größte Zukunftsherausforderungen Bürokratieabbau, Fachkräftemangel und flexiblere Modelle der Kinderbetreuung.

Aus der Perspektive der Wissenschaft unterstrich Klaus F. Zimmermann die Notwendigkeit, sich auf den demografischen Wandel und weitere Zukunftstrends der Arbeitswelt vorzubereiten, ohne dabei die Probleme der Gegenwart aus den Augen zu verlieren. So müsse man den Geringqualifizierten Perspektiven bieten und zugleich dem Fachkräftemangel wirksam begegnen. Arbeitnehmer müssten in Zukunft deutlich mobiler und flexibler werden.

Weitere Infos und Fotos zur Veranstaltung:

Weitere Beiträge zum Thema:

Bildquelle: IZA
This entry was posted in IZA News and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.