Tag Archives: Frauenerwerbsquote

Der US-Arbeitsmarkt brummt – aber die Ungleichheit nimmt zu

In den USA hat sich der Arbeitsmarkt fast vollständig von der Krise erholt: Die Arbeitslosigkeit ist unter 5% gesunken, und die Reallöhne sind zuletzt wieder deutlich gestiegen. Zugleich ist allerdings die Erwerbsbeteiligung zurückgegangen, während die Einkommensungleichheit nach wie vor drastisch … Continue reading

Posted in Forschung | Tagged , , , , , , , | Comments Off on Der US-Arbeitsmarkt brummt – aber die Ungleichheit nimmt zu

Lohnlücke zwischen Männern und Frauen: Diskriminierung oder strukturelle Unterschiede?

Anlässlich des heutigen Equal Pay Day, der symbolisch den Tag markiert, bis zu dem Frauen statistisch gesehen “umsonst” arbeiten, während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden, wird vermehrt über das Ausmaß der Entgeltlücke und mögliche Maßnahmen … Continue reading

Posted in Forschung | Tagged , , , , , , , , | Comments Off on Lohnlücke zwischen Männern und Frauen: Diskriminierung oder strukturelle Unterschiede?

Soziales Umfeld beeinflusst Arbeitsmarktbeteiligung von Frauen

Die Beschäftigungslücke zwischen Männern und Frauen ist in den meisten Ländern noch nicht geschlossen. Zwar befinden sich die Frauen in vielen hochentwickelten Volkswirtschaften auf der Überholspur, was ihr Bildungsniveau angeht, aber mangelnde Kinderbetreuungs- und Teilzeitangebote hemmen nach wie vor die Arbeitsmarktbeteiligung … Continue reading

Posted in Forschung | Tagged , , , , , , , | Comments Off on Soziales Umfeld beeinflusst Arbeitsmarktbeteiligung von Frauen

Vollbeschäftigung muss Merkels erstes Ziel sein

Der Wahlkampf ist vorbei und mit ihm die strategischen Spiele um die Macht. Der Opposition ist es nicht gelungen, ihre Sicht vom Land der Ungleichheit mehrheitsfähig zu machen. Die Wähler haben sich von der Kanzlerin gerne mit den Arbeitsmarkterfolgen wohlstimmen … Continue reading

Posted in Meinungen | Tagged , , , , , , , , , , , , | Comments Off on Vollbeschäftigung muss Merkels erstes Ziel sein